• Home
  • /
  • Berliner Schülermannschaft domiert Ostdeutsche Konkurrenz

Berliner Schülermannschaft domiert Ostdeutsche Konkurrenz

22 Sep, 2020 / 0

Nachdem die älteren Jahrgänge der Berliner Kanuten bereits in Duisburg und Mannheim ihre Saisonhöhepunkte in dieser so verrückten Saison absolvieren durften, ging es am vergangenen Sonntag für unsere Schülerinnen und Schüler A nach Wusterwitz.

Am Start waren Kanuten aller Ostdeutschen Stützpunkte, sowie Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern. Damit fehlten zwar noch einige Vereine, um das Niveau einer Deutschen Meisterschaft zu erreichen, dennoch waren die meisten „Kanuhochburgen“ mit dabei auf dem Wusterwitzer See.

Das Kanuteam Berlin reiste mit 30 aufgeregten Nachwuchskanuten an. Keiner wusste, wie gut die Konkurrenz vorbereitet sei und wie die Gegner aus den anderen Vereinen durch die Corona Zeit gekommen waren.

Bereits die ersten Endläufe zeigten dann aber auf, dass unsere Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet waren. Es hagelte Podestplatzierungen und Finalteilnahmen. Die erfolgreichsten Berliner waren an diesem Wochenende mit drei mal Gold in drei Rennen Leonie Harte (SCBG) und Julius Geisen (HKC) gefolgt von Ronja Gottschalk (WBWT) und Leon Noack (HKC) mit zwei mal Gold und einmal Silber.

weiter Podestplatzierungen:

K1 500m AK 14 weiblich 1. Leonie Haertle (SCBG), 2. Ronja Gottschalk (WBWT), 3. Anja Poser (GK90)

K1 500m A 13 weiblich 2. Kimberly Urban (WBWT), 3. Nele Seifert (HKC)

K1 500m AK 14 männlich 1. Julius Geisen (HKC), 2. Leon Noack (HKC)

C1 500m AK 14 weiblich 1. Larissa Nölke (HKC), 1. Hannah Ost (HKC) * 2x Gold nach Protest

C1 500m AK 14 männlich 3. Christos Tanoussis (HKC)

C1 500m AK 13 männlich 2. Lukas Pichelmann (SCBG)

K2 500m weiblich 1. Haertle – Gottschalk, 2. Poser – Haase, 3. Kuinke – Seifert

K2 500m männlich. 1. Noack – Geisen

C2 500m weiblich 1. Ost – Nölke

C2 500m männlich 3. Tanoussis – Pichelmann

K4 500m weiblich 1. Heartle – Gottschalk – Poser – Haase , 3. Kuinke – Seifert – Schwulera – Urban

K4 500m männlich 1. Arndt – Klöckner – Geisen – Noack